Download Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987 by Hans Elsässer PDF

By Hans Elsässer

ISBN-10: 3540190546

ISBN-13: 9783540190547

Die Aktivität von Galaxien ist eine relativ seltene und offenbar kurzlebige Erscheinung, die sich vor allem durch eine verstärkte Abstrahlung, oft über das ganze Spektrum hinweg, vom Röntgen- bis zum Radiobereich, bemerkbar macht. Dabei wird auf neue Befunde an Infrarotgalaxien eingegangen, die dafür sprechen, daß die gravitative Wechselwirkung zwischen Galaxien eine wesentliche Rolle spielt. Das Buch ist eine zusammenfassende Darstellung des heutigen Kenntnisstandes über "Aktive Galaxien", ein Thema, das gegenwärtig im Zentrum des astronomischen Interesses und der aktuellen Forschung steht. Nach einem Überblick über die seit längerem bekannten Phänomene und die Probleme ihrer Deutung wird auf neue, am Max-Planck-Institut für Astronomie mit den Teleskopen der Calar Alto Sternwarte (Südspanien) gewonnene, Ergebnisse eingegangen.

Show description

Read Online or Download Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987 PDF

Best german_11 books

Produktbeurteilung der Konsumenten: Eine psychologische Theorie der Informationsverarbeitung

Mit Beginn der 70er Jahre setzte sich in der Konsumverhaltens forschung ein neuer Ansatz durch: der Informationsverarbei tungsansatz. Den Anstoss hierzu gab die Entwicklung in der Allgemeinen Psychologie, einzelne Teildisziplinen wie Lernen, Wahrnehmung, Gedachtnisprozesse, Denken und Problemlosen unter der Klammer der Verarbeitung von Informationen zu ana lysieren.

Extra info for Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987

Sample text

G. Jung. Licht und Hautkrebse. Modelle und Risikoerfassung. DM 26,-. 2. H. H. Schaefer. Georg Cantor und das Unendliche in der Mathematik. DM 17,50. 3. G. Greiner. Spektrum und Asymptotik stark stetiger Halbgruppen positiver Operatoren. DM 18,50. 4. W. Doerr. Cancer a deux. DM 13,80. 5. Jaeger. Untersuchungen zu Farbkonstanz und Farbgedächtnis. DM 12,80. 6. H. Habs. Die sogenannte Pest des Thukydides. Versuch einer epidemiologischen Analyse. DM 24,80. B. M. Thimm. Brucellosis. Distribution in Man, Domestic and Wild Animals.

17 ist dasjenige des rundlichen Systems von Abb. 14 zu sehen, aber auch von allen anderen Galaxien unserer Beispiele kommen starke Emissionslinien. Die Spektren erlauben darüber hinaus, die Radialgeschwindigkeit und damit, wie im ersten Abschnitt angedeutet, die Distanz der Objekte abzuleiten. Mit bekannter Entfernung läßt sich dann aus der gemessenen sogenannten scheinbaren Helligkeit auf die Leuchtkraft eines Systems, seine wahre Energieabstrahlung, schließen. Die Rotverschiebungen der identifizierten IRAS-Galaxien sind, verglichen mit den von Quasaren bekannten Extremwerten, nicht allzu groß und gehen bis etwa z = 0,30 (Definition von z siehe oben), was aber bereits einer Distanz merklich jenseits 1 Milliarde Lichtjahre entspricht.

Unten: Wellenlänge in nm. Seite: Zählraten der Intensität. Infolge der kosmologischen Rotverschiebung (z = 0,067) werden die einzelnen Linien bei 6,7 Prozent größeren Wellenlägen als im Labor beobachtet. (Aufnahme: U. KLAAS) System eingehend beschäftigt. Mit Hilfe von CCD-Bildern, am 2,2-m-Teleskop unter besten atmosphärischen Bedingungen aufgenommen, entdeckten sie, daß sein Zentrum aus zwei nur 1,8 Bogensekunden voneinander getrennten Kernen besteht. Diese sind in eine ausgedehnte Region heißen, hoch turbulenten Gases eingebettet.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes