Download Anonyme Untote: Eine Zombie-Liebesgeschichte by S.G. Browne PDF

By S.G. Browne

ISBN-10: 345343496X

ISBN-13: 9783453434967

Wer wäre besser geeignet, um über den Zombiealltag zu sprechen, als Andy, der sich selbst in einen dieser vermeintlichen Widerlinge verwandelt hat? Seine Eltern verbannen ihn in den Keller, die Öffentlichkeit meidet ihn. Nur intestine, dass es eine Selbsthilfegruppe gibt. Und nicht zu vergessen die – ehemals – attraktive Rita, die ein Auge auf ihn geworfen zu haben scheint. Eine durchgeknallte Satire – zum (Un)totlachen.

Show description

Read or Download Anonyme Untote: Eine Zombie-Liebesgeschichte PDF

Similar foreign language fiction books

Interview mit einem Vampir

Ebook via Rice, Anne

Die Reinheit des Todes (Roman)

Er sieht aus wie ein Engel. Er hat viele Namen. Und er mordet, ohne Spuren zu hinterlassen …Ein Serienmörder treibt in Berlin sein Unwesen. Sein drittes Opfer, eine ältere Dame, wird in einem weißen Leinenhemd aufgebahrt auf ihrem Esstisch gefunden. Die Wohnung ist klinisch rein geputzt – ein Albtraum für jede Spurensicherung.

Handbuch Komparatistik: Theorien, Arbeitsfelder, Wissenspraxis

Wegweiser für literaturwissenschaftliche Grenzüberschreitungen. Womit beschäftigt sich die Komparatistik? Welches sind die Gegenstände und Themen? used to be kennzeichnet die Klassiker wie Erich Auerbachs Mimesis oder E. R. Curtius Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter ? Erstmals führt ein Handbuch alle Aspekte der Komparatistik systematisch zusammen: Geschichte, Gründungstexte und Klassiker, Arbeitsfelder und methodische Ausrichtungen unentbehrlich für das vergleichende literaturwissenschaftliche Arbeiten.

Extra info for Anonyme Untote: Eine Zombie-Liebesgeschichte

Sample text

Wenn man den Großteil seiner Zeit im Weinkeller der Eltern damit verbringt, eine Flasche Wein nach der anderen zu trinken und Wiederholungen von Joanie Loves Chachi zu schauen, während man langsam verwest, ist das Gefühl der Unzulänglichkeit im Preis inbegriffen. Das Problem ist nur: Selbst wenn ich versucht hätte, Walter zu helfen, selbst wenn ich dazu in der Lage gewesen wäre, hätte das keinen Unterschied gemacht. Denn - immer vorausgesetzt, man hätte mich nicht mit ihm zusammen zerstückelt - jede Form von Aggression durch einen Zombie gegen einen Menschen ist ein ausreichender Grund für die sofortige Vernichtung.

Trotzdem finde ich, dass wir uns einen anderen Namen als »Anonyme Untote« einfallen lassen sollten. Denn als Untoter ist man genauso anonym wie ein Transvestit mit Bartstoppeln. Wenigstens schmuggeln sich keine Selbsthilfe-Schwindler in unsere Treffen, um schutzlose Frauen abzuschleppen. Das wäre echt krank. Ungewöhnlich, aber krank. Helen schreibt eine weitere ihrer Botschaften an die Tafel und dreht sich dann zu uns um. Unter DU BIST NICHT ALLEIN steht jetzt: ICH BIN EIN ÜBERLEBENDER. �Ich möchte, dass ihr, jedes Mal wenn ihr euch einsam oder verzweifelt fühlt, diesen Satz sagt: ›Ich bin ein Überlebender.

Ted sitzt rechts, direkt hinter mir, damit er meine Antworten lesen kann. Ich kann ihn dabei aus den Augenwinkeln beobachten. Selbst nach sechs Wochen ertappe ich ihn dabei, wie er mich angafft. «, fragt Ted. Ich kritzle Finden Sie? unter meine erste Antwort. In der Ecke über uns bläst ein Lufterfrischer mit Zeitschaltuhr zischend etwas Lavendelduft ins Zimmer. Bei meinem ersten Besuch hing er noch nicht da. « Ich werfe einen Blick über die Schulter, Richtung Ted. Er lächelt mich verkrampft an.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 11 votes